TP 3 – InsectCUBE

Teilprojekt 3

Image

InsectCUBE

Eine der vielversprechendsten Möglichkeiten, hochwertiges Eiweiß nachhaltig und mit einem kleinen ökologischen Fußabdruck zu gewinnen, sind Insekten. Die Larven der Soldatenfliege (Hermetia illuscens) sind reich an Proteinen und eignen sich als Futtermittel für die Fischzucht aber auch die menschliche Ernährung. Im Teilprojekt 3 wird der gesamte Produktionszyklus der Erzeugung von Hermetia-Proteinen und -Fetten in das modulare CUBES-System integriert. Da Insektenfabriken noch relativ neu sind, müssen Produktionssysteme und automatisierte Verarbeitungsprozesse neu entwickelt werden.

Angestrebt wird eine schnelle Bereitstellung von hochwertigem Protein durch verkürzte Entwicklungszeiten. Es wird untersucht, inwieweit sich Biomasse der anderen CUBES (Fisch, Pflanze) mit in den Produktionszyklus integrieren lässt und welche Biomasse aus dem InsectCUBE weitergereicht werden kann. Neben den Proteinen wird die mögliche Produktion von Hermetia-Fetten für andere Industrieprozesse Beachtung finden.

Image

Dr. Wael Yakti ist Biotechnologe mit einem Master in Entomologie und einem PhD im Bereich der Interaktionen von Pflanzen und Pilzen.
Er verfügt über Praxiserfahrung in der Produktion der Schwarzen Soldatenfliege und wird sich in CUBES Circle schwerpunktmäßig mit dem InsectCUBE und der Verlinkung mit dem Plant und FishCUBE beschäftigen.

Kontakt: wael.yakti(at)hu-berlin.de

Image

Prof. Dr. Dr. Christian Ulrichs ist promovierter Entomologe und hat unter anderem für die Technische Universität München, das US Department of Agriculture und das World Vegetable Center als Entomologe gearbeitet. Hier lagen seine Arbeiten als System-Analyst vorrangig in der Entwicklung und Bewertung von Managementsystemen für Schadinsekten bzw. Systemen zur Produktion von Nützlingen. Weitere Arbeiten beschäftigten sich mit der chemischen Ökologie ausgewählter Insekten an ihren natürlichen Wirtspflanzen.

Kontakt: christian.ulrichs(at)hu-berlin.de

Image

Prof. Dr. Stefan Kühne

Kontakt: stefan.kuehne(at)julius-kuehn.de

Image

Victoria Yarahmadi ist Doktorandin am Fachgebiet Urbane Ökophysiologie der Pflanzen am Albrecht Daniel Thaer-Institut für Agrar- und Gartenbauwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin.
Im CUBES Circle Projekt liegt Victorias Fokus auf dem geschlossenen Kreislauf zwischen Insekten und Pflanzen. So werden z. B. die Gase und Reststoffe aus der Insektenaufzucht im Pflanzenproduktionssystem wiederverwendet.

Kontakt: victoria.yarahmadi(at)hu-berlin.de

Image

Dr. Matthias Schöller ist Geschäftsführer der Biologische Beratung Prozell und Schöller GmbH.

Kontakt: bip(at)biologische-beratung.de

Image

Szu-Yun Chen graduierte an der National Taiwan University am Department of Agricultural Chemistry. Sie ist Doktorandin im Fachgebiet Urbane Ökophysiologie der Pflanze am Thaer-Institut der Humboldt-Universität zu Berlin.

Im Rahmen von CUBES Circle beschäftigt sie sich mit folgendem Thema: „Exploiting Hermetia illucens and its byproducts as bioresources in plant protection“.

Kontakt: chen.szu-yun(at)hu-berlin.de

Image

Annika Nerlich ist promovierte Biochemikerin mit einer Spezialisierung in Pflanzenphysiologie.
Im CUBES Circle Projekt wird sie sich insbesondere mit dem Gaswechsel der Insekten beschäftigen. Von Interesse dabei sind die Ströme von Kohlenstoff und Stickstoff und deren Nutzung im Pflanzenproduktionssystem. So soll z. B. das bei der Aufzucht von Hermetia illucens ausgeschiedene Ammoniak als Stickstoffquelle für die Kultivierung von Wasserlinse (Lemna minor L.) nutzbar gemacht werden.

Kontakt: annika.nerlich(at)hu-berlin.de